immateriblog.de

Matthias Spielkamp über Immaterialgüter in der digitalen Welt

immateriblog.de header image 4

Entries Tagged as 'Verlage'

A tale of two citizen journalisms – about citizen journalism and mainstream media in Germany

Mai 14th, 2010 · 1 Comment · Bürgerjournalismus, Citizen Journalism, Journalismus, Open Data, User Generated Content, Verlage

Hier die Folien zu meinem Vortrag, den ich gleich halte bei der so genannten „Bloggerreise“ des Auswärtigen Amts, zu der 15 Blogger aus allen Teilen der Welt eingeladen sind. Vor mir waren bereits Robin Meyer-Lucht (Carta.info), Jan Mönikes ( www.moenikes.de ) und Jens Berger  (www.spiegelfechter.de) dran. Bin gespannt, ob ich noch etwas Neues beitragen kann. Bisher […]

[Read more →]

Tags:

Medienradio: Brain Drain in Verlagen, Leistungsschutzrecht, Geruch der Gosse

Mai 14th, 2010 · 1 Comment · AGB, angemessene Vergütung, In eigener Sache, Journalismus, Urheberrecht, Verlage

Komme gerade vom Medienradio. Hab natürlich wieder vergessen, vorher zu twittern. Sei’s drum. Das MP3 (Vorsicht! 85 MB) ist inzwischen veröffentlicht. Es war ein interessantes Gespräch mit Jana Wuttke, Philip Banse und Thomas Jaedicke. Es ging auch um Buyout-Verträge, und da fiel mir ein, dass ich mein Total-Buyout-Mashup noch gar nicht veröffentlicht habe, das Jörg […]

[Read more →]

Tags:

iRights.info-Enthüllung zum Leistungsschutzrecht: Reaktionen

Mai 11th, 2010 · 1 Comment · Internet-Regulierung, Journalismus, Leistungsschutzrecht, Lobbyismus, Urheberrecht, Verlage, Verwertungsgesellschaften

Am Freitag haben wir bei iRights.info die Entwürfe der Verleger und Journalistengewerkschaften dju und DJV zum Leistungsschutzrecht veröffentlicht, inklusive einer ausführlichen Analyse. Inzwischen gibt es etliche Reaktionen: Heise Online: Entwurf für neues Leistungsschutzrecht durchgesickert Focus Online: Leistungsschutzrecht soll Verlagsinhalte schützen Zeit Online: Erlösmodell Leistungsschutzrecht Deutschlandradio Breitband: Nie da gewesene Rechtsverwirrung taz: Verlage wollen neue Einnahmequelle – Leistung […]

[Read more →]

Tags:

Ein erster Entwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger

Mai 7th, 2010 · Kommentare deaktiviert für Ein erster Entwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger · Internet-Regulierung, Journalismus, Leistungsschutzrecht, Lobbyismus, Urheberrecht, User Generated Content, Verlage, Verwertungsgesellschaften

Nun ist heute die Hölle los bei iRights.info, und ich bin den halben Tag offline. So ist es eben manchmal. Daher kopiere ich hier einfach den Beitrag von der iRights.info-Kollegin Valie Djordjevic: Der Redaktion von iRights.info liegt ein Gesetzesentwurf für das Leistungsschutzrecht für Presseverleger vor. Die Debatte darüber wird seit vielen Monaten intensiv geführt – […]

[Read more →]

Tags:

Über Brain Drain in Verlagen: „Journalisten nicht wie Bittsteller behandeln“

Mai 2nd, 2010 · 2 Comments · angemessene Vergütung, In eigener Sache, Leistungsschutzrecht, Publizieren, Urheberrecht, Veranstaltungen, Verlage

Am vergangenen Montag habe ich einen Vortrag beim Publishers‘ Forum gehalten; heute ist er nun – leicht überarbeitet und mit Links versehen – bei kress online erschienen. Es geht darum, wie Verlage ihre freien Mitarbeiter behandeln, und dass das zu einem Brain Drain führen kann: Eine Hand voller Content Seit etwas mehr als zehn Jahren […]

[Read more →]

Tags:

Mindmap zum Leistungsschutzrecht

April 16th, 2010 · 3 Comments · AGB, angemessene Vergütung, Internet Governance, Internet-Regulierung, Journalismus, Leistungsschutzrecht, Lobbyismus, Urheberrecht, Veranstaltungen, Verlage

Heute nachmittag nun endlich die Veranstaltung zum Leistungsschutzrecht bei der re:publica. Zur Einführung habe ich eine Mindmap vorgestellt, die ich angelegt hatte, um die Fragen, die sich mit dem Leistungsschutzrecht verbinden, zu visualisieren. Es war ein Experiment, und Thomas Rhode  (@bewegte_lettern) hat mich auch darauf hingewiesen, dass eine Variante, bei der die einzelnen Punkte vergrößert […]

[Read more →]

Tags:

Mathias Döpfner: That’s the problem of the creator, not the consumer

April 9th, 2010 · 2 Comments · Journalismus, Publizieren, User Generated Content, Verlage

Matze Döpfner war zu Gast bei Charlie Rose, der USA ihr berühmtester Fernseh-Befrager. Eine große Ehre. Er schwärmt vom iPad („habe ich mit meinem Sohn im Apple Store in Miami in der Soundso-Straße gekauft“ – so reden wohl nur Sektenangehörige) und sagt, dass Verleger weltweit Gott dafür danken sollten, dass Steve Jobs das iPad geschaffen […]

[Read more →]

Tags:

Natan Dubowizki über Vergangenheit, Gegenwart (und Zukunft?) des Lesens

April 6th, 2010 · 2 Comments · Publizieren, Verlage

Über Ostern war Nahe Null dran, der Roman des geheimnisumwitterten Autors Natan Dubowizki. Und siehe da: Auch übers Lesen hat er Interessantes zu sagen: Im vorigen Jahrtausend, als sich seine literarischen Gewohnheiten herausbildeten, war es noch üblich, Romane zu lesen. Das sind so dicke Papierbücher, bis zum Anschlag mit Myriaden von Buchstaben vollgestopft. In jenen […]

[Read more →]

Tags:

iRights.info: Was kauft man, wenn man ein E-Book kauft?

März 5th, 2010 · Kommentare deaktiviert für iRights.info: Was kauft man, wenn man ein E-Book kauft? · AGB, digitales Publizieren, DRM, E-Books, Publizieren, Urheberrecht, Verbraucherschutz, Verlage

Ilja Braun hat sich der Frage angenommen, was Verlage E-Book-Käufern (sind es überhaupt „Käufer“?) vorschreiben wollen, was davon rechtens ist, wie’s in der Frage weitergeht. Hier sein Ergebnis.

[Read more →]

Tags:

Deutschlandfunk über die Zukunft des Journalismus: Qualität im Sinkflug

Januar 22nd, 2010 · Kommentare deaktiviert für Deutschlandfunk über die Zukunft des Journalismus: Qualität im Sinkflug · angemessene Vergütung, Bürgerjournalismus, Citizen Journalism, Internet Governance, Internet-Regulierung, Journalismus, Leistungsschutzrecht, Lobbyismus, Urheberrecht, Verlage

Wie kann der Journalismus in Zukunft noch bezahlt werden? Diese Frage stellt sich Brigitte Baetz in ihrem Beitrag, der gestern im Deutschlandfunk lief: Journalismus ist nicht länger ein Handwerk, das ein ausreichendes Einkommen garantiert. In großem Ausmaß werden Stellen gestrichen, werden die Honorare für freie Journalisten gekürzt. Weniger Personal bedeutet aber meist auch: weniger Qualität. […]

[Read more →]

Tags: