immateriblog.de

Matthias Spielkamp über Immaterialgüter in der digitalen Welt

immateriblog.de header image 2

5. Akademie für linke Medienmacher/innen

Februar 8th, 2008 · No Comments · Bürgerjournalismus, Citizen Journalism, Journalismus, Veranstaltungen

tasse_aufkleber2.jpgOh jeh, worauf habe ich mich da schon wieder eingelassen?

Gefördert von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, mit Unterstützung von „Neues Deutschland“ findet vom 6. bis 9. März die „5. Akademie für linke Medienmacher/innen“ statt, das „Gipfeltreffen ’08 – Weiterbildung & Networking“.

Links ist ja nun ein weiter Begriff, und ob man sich in dem Umfeld wohl fühlt eine offene Frage. Aber nachdem ich mir das Programm und die Liste der ReferentInnen angesehen habe (noch nicht online), habe ich mich doch recht schnell entschlossen, mit dabei zu sein. „Linke Medienmacher/innen im undogmatischen Wettstreit der Ideen – für eine soziale und gerechte Republik“, so schreibt es der Organisator Christoph Nitz in seinem Vorwort, sei das Ziel der Veranstaltung. Da will ich gerne mein Scherflein beitragen.

Um Web2.0 und die Blogosphäre soll es in meinem Workshop am Freitagnachmittag gehen. Hier der Text, den ich fürs Programmheft vorgeschlagen habe:

Das so genannte Web2.0 ist in aller Munde. Vor allem Weblogs ziehen einen Menge Aufmerksamkeit auf sich. Kann nun jeder mühelos publizieren und damit eine Öffentlichkeit für seine Ideen schaffen? Ganz ohne Arbeit und Vorkenntnisse geht es nicht. Dass aber Weblogs ein wirkungsvolles Kommunikationsmittel sein können, wird der Workshop zeigen. Dabei werden die TeilnehmerInnen eigene Blogs einrichten und ausprobieren. Wenn es die Zeit erlaubt, werden Wikis als perfektes Werkzeug der Online-Zusammenarbeit vorgestellt.

Ich hoffe, das ist zugleich zurückhaltend und attraktiv genug…Bin gespannt, wie’s wird.

Tags:

No Comments so far ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.