immateriblog.de

Matthias Spielkamp über Immaterialgüter in der digitalen Welt

immateriblog.de header image 2

PR-GAU für die FAZ (Hürlimann und Perlentaucher)

April 1st, 2009 · 2 Comments · Journalismus, Publizieren, Urheberrecht, Verlage

Erst versucht die FAZ, mal wieder Druck auf den Perlentaucher auszuüben, dann zieht sie den Schwanz ein:

Die FAZ teilt uns mit, dass sie die Sache nicht weiter verfolgt und auf eine Rechnung verzichtet. Was für ein 1. April!

Na, da kann man aber froh sein. Und sich fragen, wer bei der FAZ für diese dreisten Unverschämtheiten zuständig ist.

Tags:

2 Comments so far ↓

  • Robert89

    Sie sind ja FAZ besessen. Dann aber recherchieren. Nochmal: der Perlentaucher muss jetzt zugeben, dass Hürlimann der FAZ alle Verwertungsrechte abgetreten hat. Darum handelte die FAZ im guten Glauben. Dass sie zurückzog hat also offenbar nichts mit der Rechtslage zu tun. Diese Form der Kommentierung – drei in der Reihe – ohne auch nur einmal nachzufragen, und – wenn es denn kritik sein soll, die es ja geben kann (sonst hätte die FAZ nicht zurückgezogen) – dort zu üben, wo sie berechtigt ist. Als Redakteur bei der FAZ oder der SZ hätten Sie jetzt ein Problem. Vielleicht ja auch so.

  • Immateriblog.de - Matthias Spielkamp über Immaterialgüter in der digitalen Welt

    […] PR-GAU für die FAZ (Hürlimann und Perlentaucher) […]